92_lina: Marienburg (Default)
.




Den Roman "Die verlorene Partitur" von Roberto Cotroneo las ich eigentlich, .. er wurde empfohlen und gelobt in den Kritiken, die ich dazu las. Ein Leser schrieb, es sei angenehm, so genau und kenntnisreich über den eigenen Beruf zu lesen. Ich glaube, das war ausschlaggebend.
Ich wollte damals ..oder es war mir willkommen, zu wissen, wie sich die Welt für einen Pianisten darstellt.
Also, ich war mir natürlich im Klaren, dass  Roberto Cotroneo eine etwas übertrieben perfektionistische Person zeichnet. Warum auch immer.
Ausserdem wusste ich so sagenhaft wenig über die Musik Chopins, und auch über die Person Chopins.
Ich fand Cotroneos Gedanken zu Bach interessant, sie überraschten mich einwenig. Vielleicht, weil er so anschaulich über Bach sprach.  Mit festen abgeschlossenen Bildern.

Die kürzeste Rezension aller Zeiten :)




.

Profile

92_lina: Marienburg (Default)
92_lina

September 2017

S M T W T F S
      12
34567 89
1011121314 1516
17 18 1920212223
24252627282930

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 20th, 2017 02:47 pm
Powered by Dreamwidth Studios